Arten von Schweizer Unternehmen

Updated on Wednesday 31st December 1969

Rate this article
based on 2 reviews


Arten von Schweizer Unternehmen Image

Unternehmen in der Schweiz

 
Die Schweiz ist ein Land, das große Investitionsmöglichkeiten für ausländische Investoren bietet. Die Arten von Schweizer Unternehmen ermöglichen die Bildung von sowohl großen Unternehmen als auch kleinen und mittleren Unternehmen.
 
Eine richtige Art von Unternehmen zu wählen, ist eine wichtige Entscheidung für jeden Investor. Wenn Sie ein Unternehmen in der Schweiz durch unsere Experten im Bereich der Firmengründung öffnen wollen, werden sie Ihnen dabei helfen, die Besonderheiten der Geschäftseinheiten besser zu verstehen. Die Arten von Unternehmen, die in der Schweiz eingetragen werden können, sind die gleichen wie in anderen Ländern wie z.B. in Hong Kong. Außerdem, wenn Sie ein Unternehmen in Hong Kong oder in Thailand gründen wollen, stehen unsere Partner zur Verfügung.
Unsere Experten im Bereich der Firmengründung haben ein kurzes Video über die Arten von Schweizer Unternehmen vorbereitet:
 

Arten von Schweizer Unternehmen

 
Die Schweiz bietet eine breite Palette von Unternehmen und die am häufigsten verwendeten Arten sind die Gesellschaften mit beschränkter Haftung und die Aktiengesellschaften. Andere Unternehmen fördern die ausländischen Investoren, die ein Büro eröffnen wollen, oder ihre Geschäfte auf dem Schweizer Markt erweitern wollen.

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung in der Schweiz (GmbH oder S.A.R.L.) wird in der Regel von den Investoren gebildet, die kleine und mittlere Unternehmen gründen, und an der Schweizer Börse nicht zugelassen werden. Diese Art von Unternehmen müssen Aktionäre haben, die in den Firmenunterlagen und in das Handelsregister eingetragen werden. Ein Mindeststammkapital von 20.000 CHF ist erforderlich, um die S.A.R.L. zu gründen.
 
Die Aktiengesellschaft (AG oder SA) ist geeignet für alle geschäftlichen Anforderungen und deshalb wird sie durch ihre einfache Anforderungen im Bezug auf die Übertragung von Aktien ein weitverbreitetes Geschäft. Die Aktionäre haben eine beschränkte Haftung und können anonym bleiben (im Gegensatz zum S.A.R.L.). Die Aktiengesellschaft erfordert ein größeres Mindestkapital als die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (mindestens 100.000 CHF mit mindestens 20% gezahltem Kapital zum Zeitpunkt der Gründung).
 
Partnerschaften in der Schweiz können einfach, allgemein oder beschränkt werden. Allgemeine Partnerschaften werden von kleinen Familienbetrieben häufig verwendet, die kommerziellen Aktivitäten durchführen. Die Kommanditgesellschaft hat viele Ähnlichkeiten mit der allgemeinen Art, aber die unternommenen Aktivitäten der Geschäftspartner müssen nicht kommerziell sein.
 
Niederlassungen in der Schweiz sind für ausländische Unternehmen geeignet, die sich auf dem Schweizer Markt erweitern möchten. Personen, die ein Unternehmen auf eigene Verantwortung führen möchten, können eine Einzelfirma gründen.
 
Unsere Experten im Bereich der Firmengründung in der Schweiz können Ihnen weitere Informationen über die Anforderungen für jede Branche anbieten.

Comments

There are no comments

Please note that URLs are not allowed in the message.

*
*