Gesellschaftssekretärin in der Schweiz

Updated on Monday 10th July 2017

Rate this article
based on 2 reviews


Gesellschaftssekretärin in der Schweiz Image

Aufgaben einer Gesellschaftssekretärin in der Schweiz


Die Gesellschaftssekretärin in der Schweiz spielt eine wichtige Rolle in der inneren Organization und der Funktion einer spezifischen Rechtsperson. Die Einzelperson, die als  Gesellschaftssekretärin agiert , wird durch den Verwaltungsrat ernannt, allerdings braucht sie nicht Mitglied des Verwaltungsrates  zu sein.
  
Zu den wichtigsten Aufgaben einer Gesellschaftssekretärin gehören :

  • Unterzeichnung des Protokolls der Vorstandssitzung, Vorbereitung der und Teilnahme an der Sitzung ;
  • Unterzeichnung der Dokumente im Namen des Verwaltungsbeamters der Gesellschaft (company’s administrative officer) ;
  • Korrespondenzbearbeitung, Aufzeichnungen führen.

Wenn Sie sich für die Firmengründung in der Schweiz interessieren, sollten Sie wissen, dass jedes neu gegründete Unternehmen eine Sekretärin braucht.

Rolle einer Gesellschaftssekretärin


Investoren, die daran interessiert sind, ein Unternehmen in der Schweiz zu gründen, müssen eine Gesellschaftssekretärin ernennen. Sie können entweder eine Person wählen, die man einstellt, oder das Einstellungsverfahren zu Gunsten einer Personalberatungsfirma nach außen verlagern (outsourcen), die den richtigen Kandidaten finden wird.

Der Verantwortungsgrad sowie die spezifischen Aufgaben einer Gesellschaftssekretärin in der Schweiz, sind von der Rechtsform der Gesellschaft und von der Zusammensetzung des Verwaltungsrates abhängig. Der interne Kontext innerhalb der Gesellschaft und die externen Anforderungen in einem spezifischen Geschäftsfeld kann auch die Rolle und die Funktion der Gesellschaftssekretärin prägen und beeinflussen.


Sonstige Informationen betreffend die Unternehmensführung in der Schweiz

Unternehmensführung in der Schweiz sowie die Aufgaben und die Verantwortung der verschiedenen Gesellschaftsmitglieder sind durch folgendes bestimmt:

  • das Obligationenrecht
  • das Bundesgesetz über Fusionen, Spaltungen, Umwandlungen und Vermögensübertragung
  • das Strafgesetzbuch
  • Die Gesellschaftssatzung


Unternehmen, die an der SIX Swiss Exchange notiert und gehandelt werden, müssen verschiedene und komplexere Bestimmungen und Richtlinien einhalten. Zu den weiteren Verpflichtungen gehören hauptsächlich, Kotierungsvorschriften (Börsenzulassungsvorschriften), Anforderungen an die Finanzberichterstattung, listing maintenance und sonstiges. 

Nicht rechtsverbindliche Verhaltenskodizes betreffend die Unternehmensführung, wie der Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance, dienen als Richtlinie für das Management und Aufsicht der schweizerischen Unternehmen

Für mehrere Informationen betreffend die Ernennung einer Gesellschaftssekretärin in der Schweiz und über die Firmenregistrierung oder darüber wie ein Unternehmen in der Schweiz gegründet werden kann, setzen Sie sich mit unseren Experten in Firmengründung in der Schweiz.

Comments

There are no comments

Please note that URLs are not allowed in the message.

*
*