Gründung eines IT-Unternehmens in der Schweiz

Updated on Monday 13th November 2017

Rate this article
based on 1 reviews


Gründung eines IT-Unternehmens in der Schweiz Image

Die Informationstechnologie und Kommunikationsbranche in der Schweiz 


IT & C gehört zurzeit zu den erfolgreichsten Schweizer Branchen, da die Regierung Unternehmen bei der Bereitstellung von Internet- und Kommunikationsdienstleistungen unterstützt, indem sie mehrere Programme freigegeben hat. Um sichere Dienstleistungen anbieten zu können, sind IT-Unternehmen derzeit in hohem Masse bei Finanzunternehmen in der Schweiz vertreten. Aus diesem Grund hat sich die Branche in den letzten Jahren so stark entwickelt. Derzeit verfügt die Schweiz über einige der besten Forschungs- und Entwicklungszentren (R&D) in Europa, die ebenfalls auf IT&C-Branche angewiesen sind. Unsere Experten in der Firmengründung in der Schweiz haben Erfahrung darin, Unternehmern dabei zu helfen, Firmen zu gründen, sogar IT-Unternehmen.

 

Gründung eines IT-Unternehmens in der Schweiz


Das Verfahren zur Gründung eines IT-Unternehmens in der Schweiz ist recht einfach, vorausgesetzt dass alle Dokumente korrekt vorbereitet sind. Unsere Schweizer Experten unterstützten ausländische Investoren bei der Auswahl des geeigneten Strukturtyps auf Basis ihrer Ziele und bereiten die Gründungsunterlagen vor. Sie können auch alle Formalitäten beim Schweizerischen Handelsregister einreichen und sich um alle Anforderungen nach der Gründung, wie zum Beispiel der Steuer- und Umsatzsteuerregistrierung, kümmern.


Unternehmer müssen berücksichtigen, dass ein Schweizer IT-Unternehmen über die entsprechenden Lizenzen vom Bundesamt für Kommunikation auf der Grundlage ihrer Dienstleistungen verfügen muss.


Lizenztypen für IT-Unternehmen in der Schweiz


Laut dem Telekommunikationsgesetz muss ein Schweizer IT-Unternehmen eine Funkgenehmigung beantragen, um mit dem Betrieb starten zu dürfen. Diese Lizenz ist in mehrere Kategorien unterteilt: 

-          der Funkverkehr für die Amateurfunklizenz;
-          die Lizenz für Landfunkdienste;
-          die Sendelizenz;
-          die Satelliten- und Mikrowellen-Funkkonzession


IT-Unternehmen müssen außerdem sicherstellen, dass sie das Internetrecht in der Schweiz einhalten, das sich auf Domain-Namen, Neutralität, Voice over IP (VoIP) und strafrechtliche Haftung für Internet Service Providers (ISPs) bezieht.


Für Unterstützung bei der Gründung eines IT-Unternehmens und Details über die relevanten Gesetze wenden Sie sich bitte an unsere Berater für Firmengründungen in der Schweiz.

Comments

There are no comments

Please note that URLs are not allowed in the message.

*
*